Profilbildung

Die Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde möchte möglichst viele Neigungen und Interessen seitens der Schüler/innen aufgreifen, fördern und fordern. Deshalb können die Schüler zwischen mehreren Profilen wählen.

Die Profile bestehen aus den Wahlpflichtfächern (Arbeitslehre-Berufspraxis, Darstellen und Gestalten, Französisch und MINT).

Alle Wahlpflichtfächer können mit Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache kombiniert werden.

Gleich welchen Zweig die Schüler/innen wählen: Sämtliche Schulabschlüsse sind erreichbar. Die Profile orientieren so gleichermaßen in Richtung einer Berufsausbildung nach der Sekundarstufe I als auch in Richtung der gymnasialen Oberstufe und einem evtl. Studium.


1. Arbeitslehre-Berufspraxis (Wahlflichtfach)

In diesem Bereich findet der Fächerkanon „Arbeitslehre“ mit den Bereichen Wirtschaftslehre, Hauswirtschaft und Technik besondere Aufmerksamkeit.
Dieser Wahlpflichtbereich ist an der Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde wichtig, da in dem Einzugsgebiet viele mittelständische Handwerksbetriebe Fachkräfte suchen. Ebenso nimmt der Berufsbereich der Kranken- und Altenpflege einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft ein, zu dem man in diesem Bereich eine fundierte Grundlage schaffen kann.

2. Darstellen und Gestalten (Wahlpflichtfach)

Kinder mit kreativen Fähigkeiten können auch in diesem Wahlfach mit musisch-kreativen Leistungen die Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe erreichen. In das Wahlpflichtfach Darstellen und Gestalten gehen die Fächer Musik, Kunst und Deutsch ein. Musikalisches und schauspielerisches Talent und die Lust, zu präsentieren sollten die Schülerinnen und Schüler, die das Fach wählen, mitbringen.

3. Französisch (Wahlpflichtfach)

Fremdsprachenkenntnisse gewinnen durch das Zusammenwachsen Europas und weltweiter Märkte zunehmend an Gewicht. Das Beherrschen einer oder mehrerer Fremdsprachen hat in der Arbeitswelt große Bedeutung.
Französisch wird ab Klasse 6 im Wahlpflichtbereich angeboten. Die Schüler/innnen, die dieses Fach wählen, erhalten die Möglichkeit, das international anerkannte Sprachzertifikat DELF (Diplome d'Etudes en lLangue Francaise) zu erwerben.

4. MINT (Wahlpflichtfach)

Das MINT-Profil beinhaltet die Fächer Mathematik, Informationstechnik, Naturwissenschaften und Technik, orientiert sich daher v.a. an naturwissenschaftlichen Berufen.
An den Standorten der Sekundarschule Altena/Nachrodt-Wiblingwerde gibt es viele mittelständische Betriebe, die einen großen Bedarf an technischen Fachkräften, Ingenieuren und Informatikern haben. In diesem Bereich haben ausgebildete Fachleute gute Berufsaussichten. Gerade für Schüler/innen mit Neigungen und Fähigkeiten im Experimentieren, Forschen und Entwickeln ist der Wahlpflichtbereicht MINT eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre Kenntnisse in diesem Bereich zu vertiefen.

5. Spanisch

Zusätzlich zu den Wahlpflichtfächern wird in den kommenden Klassen eine weitere Profilierung angeboten. Das Fach Spanisch wird ab Klasse 8 angeboten und kann mit allen Wahlpflichtfächern kombiniert werden. Spanisch ist ein dreistündiges Unterrichtsfach mit Klassenarbeiten.

Ab Klasse 9 werden im Ergänzungsbereich weitere studien- und berufsorientierende Angebote in einer Doppelstunde angeboten, die alternativ zu Spanisch gewählt werden können.

Hier einige Beispiele für mögliche Profilbildungen:

   

 
1.jpg

Termine

26.06.-30.06.2017
Klassenfahrt der 6er

05.07.2017 14-17Uhr
Zeugniskonferenz

06.07.2017 16-18Uhr
Kennenlerntag

11.07.2017
BiliTag

12.07.2017
Wandertag

14.07.2017
Zeugnisausgabe

15.07.-29.08.2017
Sommerferien

mehr...